AccueilDrap Precedente Textes Videos Info Moteur rech Dico Dico Traduction


ELA CHUTA BOLA


Aurinha e grupo rala de coco  Kein Link gefunden

Ela chuta a bola


Ela chuta a bola
E vai pra escola
Pro coco de Aurinha aprender a dançar

Ai, ai, ai é o coco de Aurinha que vai começar

Me diga Maria
Aquela folia
Daquele povo que vem de acolá
Ai, ai,ai é o coco de Aurinha que vai começar

Ai Aurinha que saudade de você
Sem seu coco como é que eu vou viver

Goste de coco, gosto muito de embolada
Gosto de Áurea malvada, que só fez me maltratar
Que foi embora nem sequer me disse nada
Sem seu coco não sou nada
Como é que eu vou ficar ?

Sie kickt den Ball

Sie kickt den Ball
Und geht zur Schule
Um Aurinhas Coco tanzen zu lernen

Ach, ach, ach, Aurinhas coco beginnt gleich
 
Maria soll mir sagen
Dieses Narrenfest
Von diesen Leuten die von drüben kommen
Ach, ach, ach, Aurinhas Coco beginnt gleich

Ach, wie ich  dich vermisse, Aurinha
Ohne deinen Coco, wie werde ich leben

Ich hatte den Coco gern, ich mag Embolada sehr gern
Ich habe die böse Aurea gern, die mich nur schlecht behandelte
Die schnell weggegangen ist, ohne mir etwas zu sagen
Ohne deinen Cooco bin ich nichts
Wie werde ich überleben ?

Anmerkungen:
Embolada, Coco de embolada, Coco-de-improviso oder Coco de repente
Coco ist  eine Art von Kunst, die im Nordosten, wo es entstanden ist, besonders beliebt . Es besteht aus einem Paar von Sängern bei dem energischen Klang und energischen der Tambourine.
Aurinha
Aurinha sempre tocou o Coco Raiz, aquele tradicional, que “possui uma batida mais pisada, mais machucada e gostosa”, como ela mesma define.
Aber wer ist Aurea ? ???
 "saudade" ein portuguisisches und brasilianisches Wort, schwer zu übersetzen.
Aus "Wikipedia":
Saudade ist eine spezifisch portugiesische und galizische Form des Weltschmerzes. Das Konzept der Saudade lässt sich mit „Traurigkeit“, „Wehmut“, „Sehnsucht“ oder „sanfte Melancholie“ nur annähernd übersetzen. Das Wort steht für das nostalgische Gefühl, etwas Geliebtes verloren zu haben, und drückt oft das Unglück und das unterdrückte Wissen aus, die Sehnsucht nach dem Verlorenen niemals stillen zu können, da es wohl nicht wiederkehren wird. Ähnliche Sinninhalte vermitteln womöglich das amerikanische blue und das türkische hüzün.
Das Wort stammt zwar vom lateinischen solitudo ab, doch bedeutet es mitnichten nur „Einsamkeit“, denn hierfür haben sich aus dem gleichen Wortstamm solidão bzw soledade entwickelt. Saudade ist auch keine per se negativ bewertete Stimmung, sondern wird im Fado, dem portugiesischen Chanson, herbeigesehnt.